Die bei La Portion Magique angebotenen Seifen werden alle durch “kalte Verseifung” hergestellt.

Aber was ist damit gemeint?

Ich bin keine Seifenspezialistin. Dieser Artikel soll lediglich einige Grundinfos zur Herstellung von Seifen geben. Zögert also nicht, in den Kommentaren zusätzliche Infos zu geben!

Verseifung ist eine chemische Reaktion zwischen einem Fett (Oel oder Butter) und einer Base. Für feste Seifen wird dafür in der Regel Natronlauge (Natriumhydroxid) verwendet.

Die Seifenherstellung ist ein altherkömmliches Verfahren. Die älteste Seife ist wahrscheinlich die Alepposeife, welche bereits vor über 3500 Jahren nach dem gleichen Rezept hergestellt wurde!!

Heute existieren viele unterschiedliche Verfahren, mit mehr oder weniger natürlichen Zutaten. Dabei unterscheidet man grob zwei Verfahren, um die chemische Reaktion zu intiieren oder soger zu beschleunigen:

  • Seifensiedung, oder Verseifung im Kessel. Aleppo- und Marseilleseife werden mit diesem Verfahren hergestellt
  • kalte Verseifung

Beim Kaltverseifungsverfahren wird die chemische Reaktion durch das Mischen von Fett und Lauge hervorgerufen. Man erhitzt die Mischung lediglich auf 30-50 Grad, um den Prozess zu beschleunigen. Die Reaktion ist dann beendet, wenn alle Lauge verseift ist. Danach lässt man die Seifen während mindesten 4 Wochen trocknen.

Dieses Verfahren hat mehrere Vorteile:

  • Durch die tiefe Temperatur bleibt das im Fett enthaltene Glycerin erhalten. Glycerin pflegt und schützt die Haut.
  • Die bei diesem Verfahren verwendeten, hochwertigen Oele und Fette enthalten einen nicht verseifbaren Anteil. Diese wirken ebenfalls schützend und pflegend auf die Haut, oder haben antioxidative Eigenschaften.
  • Ausserdem erlaubt dieses Verfahren die Ueberfettung, dh. es wird mehr Fett zugegeben als zur Verseifung notwendig, in der Regel zwischen 5-10% (bei höherem Anteil wird die Seife weich). Je überfetteter eine Seife, desto weniger Schaumbildung – aber eine höhere Pflegewirkung!

Das Ergebins: kaltverseifte Seifen trocknen die Haut nicht aus und sind deshalb auch für empfindlich Haut geeignet!